Select...
https://i0.wp.com/admin.bewegendekuenste.com/wp-content/uploads/2022/01/King_Lori_Presse_Final-0591_Website.jpg?fit=1734%2C756&ssl=1

KING LORI #Instagration

KING LORI #Instagration

 

Hyperlokal, Zürich
Donnerstag, 1. September 2022 – 20.00 Uhr
Samstag, 3. September – 20.30 Uhr
Montag, 5. September – 20.00 Uhr
Dienstag, 6. September – 20.00 Uhr
Mittwoch, 7. September – 20.00 Uhr
https://hyperlokal.ch/


past:

Kosovo-Gastspielreise März 2022

15. März in Gjilan, Teatri i qytetit
16. März in Ferizaj, Teatri „Adriana Abdullahu“

17. und 18. März in Pristina, Theater ODA

 

Uraufführung: Festival Unfrisiert, Kleintheater Luzern, Mo, 7. Februar 2022
Weitere Vorstellung: Di, 8. Februar 2022

 

Street Credibility und Herkunft
Songs und Debatten
Macht und Medien
Follower und Wahlen
King Lori geht es um nichts weniger als die Krone
Ylfete wählt den roten Hut

 

King Lori ist ein wahrhaftig fiktives Drama. Durch Musik und Sprache und was es noch so gibt beleuchtet es die kontroversen Machenschaften des Musikstars Loredana und den vorbildlichen Erfolg der Politikerin Ylfete. Wir nehmen an Du weisst, dass es eine Loredana und eine Ylfete wirklich gibt. Beides Luzernerinnen, beide mit sogenanntem Migrationshintergrund. Aber die Macher:innen von King Lori behaupten, die Figuren in diesem Stück sind erfunden. Wie im Märchen, oder bei Netflix, oder auf Instagram.

 

(Es gab auch mal eine Königin Elisabeth und eine Maria Stuart. Das ist lange her, aber bei denen ging es um genau das Gleiche. Die Krone, Macht, Anerkennung. Der berühmte Friedrich Schiller hat ein berühmtes Drama daraus geschrieben. Das ist auch lange her. Da war auch alles erfunden, ausser die Namen.)

 

Crew
Idee, Konzept, Regie: Katharina Cromme (CH/D)
Idee, Text: Jeton Neziraj (RKS)
Übersetzung: Andrea Grill (A) m-orld.org
Spielerinnen: Susanne Abelein (CH/D), Marie Gesien (CH/D) oder Julia Schmidt (CH/D)
Produktionsleitung: Roland Amrein (CH)
Kostüm, Musik: Bebi Hartig SCM (D)
Umsetzung Bühne: Lukas Stucki (CH)
Tourplanung Balkan: Aurela Kadriu (RKS)
Bilder, Clip: Mali Lazell, malilazell.com
Grafik, Programmierung: Milan Blascanin, Dejan Antic, behype.at

 

Eine Koproduktion zwischen dem Zürcher Institut für bewegende Künste, Qendra Multimedia Pristina und dem Kleintheater Luzern.

Mit freundlicher Unterstützung von
Kultur Stadt Zürich, Kultur Kanton Zürich, Schweizerische Interpretenstiftung SIS

King Lori #Instagration gibt’s auch als Labor.